Ich bin Bor, Sohn des Bjarn.

Meinen Rücken zieren vierzehn Narben, eine für jeden Mann, den ich mit meinen eigenen Händen getötet habe, bevor die Meister mich in Ketten hinfortgezerrt haben.

Aber das ist nicht von Bedeutung. Unseresgleichen kann man nicht lange einsperren. Die Schicksalsgöttinen lassen uns nie lange an einem Ort bleiben – wie die Meister haben sie gelernt, dass sie uns nicht kontrollieren können. Wir stammen nicht von den Göttern ab. Unser Wille ist zu stark und unser Blut zu dick.

Wir sind die Zeitbrecher. Wir bauen keine Häuser aus Stein. Wir essen kein Gras. Wir knien nicht nieder und kriechen durch den Dreck. Wir schlafen unter dem offenen Sternenhimmel. Wir reiten die großen Bestien der Ebenen. Wir segeln auf Maeves grünen Meeren.

Wir sind ein Nomadenvolk und können nicht gezähmt werden.

MehrWeniger

Die Barden besingen in ihren Liedern einen großen Clan von Riesen, ein Volk größer als die Bäume und stärker als Stein. Man erzählt sich, dass diese Kreaturen schon lange vor der Geburt der Menschheit in diesen Landen zuhause waren, dass sie bereits vor der Ankunft des Allvaters selbst durch die Welten zogen. So besagt die Legende, dass der Allvater die Riesen betrog, indem er sie mit einem großen Zauber unter offenem Himmel unter den Sternen in den Schlaf sang – und dass Zeit und Wind sie dort mit Erde und Stein bedeckten, wo sie bis zum heutigen Tage schlummern. Einige glauben sogar, dass im Herzen eines jeden Berges solch ein schlummernder Riese verborgen liegt, und dass man sich mit seiner Spitzhacke einfach nur tief genug durch Erde und Stein graben muss, um irgendwann auf Fleisch und Blut zu stoßen.

Das Nomadenvolk, das wilde Volk der Barbaren, die häufig als Banditen, Kriegsfürsten und Plünderer betrachtet werden, behauptet von sich, von diesen Riesen abzustammen. Über ihre wahre Herkunft ist jedoch wenig bekannt. Sollten sie tatsächlich aus einer einzelnen Welt stammen, so ist ihr Name schon lange in Vergessenheit geraten. Natürlich ist diese Behauptung nichts als Prahlerei, die breiten Schultern und die riesige Statur des Nomadenvolks lassen jedoch erkennen, warum sie im Volksmunde „Halbriesen“ genannt werden.

Verfügbare Klassen

Du brauchst Hilfe?