DIE UNBERÜHRTE

Cybelle ist die Jüngste unter den Göttern, wenn man bei zeitlosen Wesen überhaupt von Alter sprechen kann. Ihre Domäne ist die des Neugeborenen: Frühling, junge Liebe, sowie die dazugehörigen Freuden, welche man in diesem Zusammenhang erwartet: Lachen, Musik und Tanz. Cybelle wählt meistens die Gestalt einer wunderschönen jungen Frau, obwohl ihre exakte Erscheinung ein Mysterium bleibt, weil sich niemand auf ihr genaues Aussehen einigen kann. Fordert man ein Dutzend Barden dazu auf Cybelle zu beschreiben,wird manebenso viele Weisen hören, die ihr Antlitz, ihre Augen, ihr Haar, ihr Lächeln,… lobpreisen - jedes dieser Lieder ein Spiegelbild der Erinnerung an dieerste große Liebe des Barden. Der Ton dieser Musik ist typischerweise überschwänglich und kokett. Auch trägt er einen Hauch Unschuld und Naivität mit sich. Sie ist ein Wesen, das den Moment lebt, immer ein Lächeln auf den Lippen und auf der Suche nach Kurzweiligkeit. Langeweile überkommt sie jedoch ebenso schnell, weswegen sie selten auf Dauer an einem Platz verweilt. Auf Grund ihrer sprunghaften und von sich selbst eingenommenen Art, erwartet Cybelle die ungeteilte Aufmerksamkeit und Zuneigung eines jeden– seien es Sterbliche oder Unsterbliche. Sie ist temperamentvoll und neigt dazu spontanaus der Haut zu fahren, falls sie ihren Willen nicht durchsetzen kann.

Glücklicherweise sind diese Tobsuchtsanfälle nie von Dauer und sofort wieder vergessen. Man sollte sich nicht auf eines ihrer Versprechen verlassen und sie wird dieses Versprechen leugnen, nachdem sie es nicht eingehalten hat. Nichtsdestotrotz ist sie großzügig, fürsorglich und betrachtet Sterbliche als wertvolle Kreaturen… die ihr huldigen und dienen mögen...zumindest.

Du brauchst Hilfe??