PASSIVE POWERS AND YOU

PASSIVE POWERS AND YOU

Dienstag, 23. Mai, 2017

Ein großes Hallo an alle,

Thomas “Blixtev” Blair here, and I’m going to give a quick update on some of the recent enhancements that came online with the Discipline system, namely Passive Powers.

WAS SIND PASSIVE KRÄFTE?

Passive Kräfte sind eine Unterkategorie von Kräfte, die automatisch einen Effekt bei bestimmten Handlungen im Spiel auslösen. For example, a passive power might “increase your health regeneration while standing still.”

The reason it is called “passive” is because, as the name implies, the player didn’t have to activate anything to cause this effect to happen – the power just triggered, it did the thing it was supposed to do because it was pre-loaded onto the player. Ihr könnt euch das wie beim Atmen vorstellen: Passive Kräfte sind im Hintergrund aktiv, ohne dass der Spieler sich darüber Gedanken machen muss.

Da passive Kräfte üblicherweise ziemlich mächtig sind, kann ein Spieler nur eine begrenzte Anzahl davon gleichzeitig nutzen. Aktuell liegt diese Grenze bei drei passiven Kräften. So wollen wir Spieler dazu bewegen, die passiven Kräfte auszuwählen, die für sie am wichtigsten sind. Das bedeutet auch, dass sich selbst Charaktere, die demselben Volk, derselben Klasse oder denselben Disziplinen angehören, wahrscheinlich von einander unterscheiden, je nachdem, für welche passiven Kräfte sich der Spieler entschieden hat.

Um eine passive Kraft anzulegen, drückt K. Dadurch wird das Kräftefenster aufgerufen. Die passiven Kräfte, die eurem Charakter zur Verfügung stehen – also die runden Symbole mit dem purpurfarbenen Hintergrund –, werden links angezeigt. Abhängig von Volk, Klasse und Disziplinen stehen anfangs verschiedene passive Kräfte zur Auswahl. Um eine passive Kraft zu aktivieren, zieht das Symbol auf einen der drei „Passiv“-Slots auf eurer Kräfteleiste (siehe unten).

SlottingPassivePowers RC1-1024x439

NEUE ARTEN VON PASSIVEN KRÄFTEN

Passive Erntekräfte

Euch ist bestimmt schon aufgefallen, dass wir uns von den vielen verschiedenen Erntetränken verabschiedet haben. Allen Spielern stehen dafür jetzt mehrere passive Erntekräfte zur Verfügung, die in die Benutzeroberfläche der Kräfte geladen werden können. The harvesting passives are designed to act as leg-ups for those who don't have any (or many) harvesting skills trained. (Think of it like a handicap for starting players!) Each of these passives will grant the player up to three “Plentiful Harvest” ranks in the associated profession: Mining, Logging, Quarrying and Skinning. Ein Spieler, der sich dazu entscheidet, eine oder mehrere der damit verbundenen Fertigkeiten auszubilden, wird irgendwann keine Verwendung mehr für diese passive Kraft haben.

Kraftkostenmultiplikator

You may have noticed that the Power Cost Multiplier on weapons is now active. Dieser Wert ist ein Multiplikator für die Kraftressource jeder eingesetzten Fähigkeit. Die Idee dahinter ist, dass einige Waffen besser als Magiefokus für Kräfte fungieren, wohingegen andere Waffen mehr Schaden anrichten, eine höhere Angriffsgeschwindigkeit aufweisen oder langsamer verschleißen.

Handwerker können mit diesem Wert zu verschiedenen Zeitpunkten während des Waffenherstellvorgangs experimentieren, indem sie Experimentierpunkte in den „Kraftkostenmultiplikator“ investieren. A weapon crafted to help you focus your powers will make your active tray powers cost less of the base resource (mana, fury, rage, etc.) to use. Im Gegenzug kosten Kräfte mehr Ressourcen, wenn ihr diesen Wert ignoriert.

  • Positive Power Cost Multiplier is bad, (e. +.54%), meaning all of your powers will cost 54% more resource to use. Eine Kraft, die normalerweise 100 Mana benötigt, kostet dann 154 Mana.
  • Negative Power Cost Multiplier is good! (e. -.26%), meaning your powers will cost 26% less resource to use. Eine Kraft, die normalerweise 100 Mana benötigt, kostet dann nur noch 74 Mana. Warum haben Waffen einen Kraftkostenmultiplikator? Das liegt erneut an der Charakterpersonalisierung. Zwei Spieler, die sich für einen Hochelfen-Ritter mit exakt denselben Disziplinen entschieden haben, können trotzdem einen komplett unterschiedlichen Spielstil haben, weil sich einer von ihnen auf maximalen Schaden und der andere auf die Reduzierung der Ressourcenkosten für Kräfte konzentriert.

Fachkundige Handwerker können mehr Experimentierpunkte ausgeben, sodass ihnen der Versuch offensteht, eine Waffe SOWOHL mit erhöhtem Schaden ALS AUCH mit einem reduzierten Kraftkostenmultiplikator zu fertigen. Ob das besser ist, als sich auf eine Richtung zu konzentrieren, müssen die Spieler selbst herausfinden.

Innere Stärke

Weiter oben haben wir die passiven Ernte- und Handwerkskräfte für neue Spieler erwähnt, die als Starthilfe fungieren sollen, damit diese Spieler nicht komplett von Null anfangen müssen.

We have one of those for Power Cost Multiplier, too. If you find yourself wielding a weapon with an unwieldy Power Cost Multiplier, you can load out the Mental Fortitude passive to reduce your power cost by 25%. (Once you obtain a better weapon—or train the appropriate skill—this passive becomes obsolete, though you may choose to use them both and stack the cost reductions.)

Gruppenführungsqualitäten

Der gesamte Führungsqualitäten-Fertigkeitenbaum konzentriert sich darauf, dass ihr zu einem besseren Anführer werdet, je mehr Punkte ihr darin investiert, und mit der passiven Kraft Gruppenführungsqualitäten könnt ihr noch mehr aus diesem Fertigkeitenbaum herausholen. This passive will activate as long as you are the leader of your group, and you will grant increased statistics to the entire group. (Everyone will want to be in your group!)

Apropos Slots ...

Noch eine letzte Sache: Eventuell ändern wir die Anzahl der Slots für aktive und passive Kräfte später noch. Im Moment planen wir Haupt- und kleine Disziplinen ein, mit denen sich weitere Slots freischalten lassen. Es kann außerdem gut sein, dass wir die Anzahl dieser (und die Anzahl der Disziplin-Slots) auch per Volk noch ändern.

(I know a lot of people are still asking, “Why would I ever play a Human?” and we hear you! Keine Sorge, wir wissen, dass wir an der Balance schrauben müssen. Letzte Woche haben wir 100 neue Disziplinen ins Spiel integriert und wir wollten nicht zu viele Dinge auf einmal verändern. We’ll be adding more Disciplines, and more racial distinction, as more of the system comes online.)

TL;DR

Ich hoffe, damit habt ihr einen kleinen Überblick darüber gewonnen, was es mit den ganzen passiven Kräfte auf sich hat, die euch förmlich ins Auge springen! Please make sure to equip them – and let us know what you think!

Wie immer freuen wir uns über eure Kommentare in den Foren.

Wir sehen uns im Spiel!

Thomas “Blixtev” Blair Design Lead, ArtCraft Entertainment

Du brauchst Hilfe??