FOUNDERS’ UPDATE: GUILD STRONGHOLDS

FOUNDERS’ UPDATE: GUILD STRONGHOLDS

Dienstag, 4. Juli 2017

Hallo Krähen,

Wir haben ein paar Fragen zu den Preisen unserer größeren Festungen (Paläste, Zitadellen, Burgen) erhalten, darunter auch einige schockierte Reaktionen. And that should be expected, because the prices are high! But if you do the math, there is a really good reason for those prices: these massive structures were never intended for a single player to purchase.

Der Preis ist also auch deshalb so hoch, weil man das schnell zusammen hat, wenn sich mehr als 100 Spieler zusammentun. Dieser letzte Teil ist wirklich wichtig. Diese Festungen sind einfach VIEL zu groß für einen einzelnen Spieler. Wie im echten Leben ist es nicht wirklich sinnvoll, einen riesigen Imperialen Palast zu kaufen, wenn man alleine leben möchte.

So ist der Sinn und Zweck dieser größeren Festungen die Unterstützung großer Spielergruppen. Sie bieten einen Mechanismus, mit dem man Gebäude an einem Ort bündeln kann. Außerdem finden Gilden, Streamer oder sogar lose zusammengeschlossene Händler und Handwerker hier die Möglichkeit, zusammenzuarbeiten, Ressourcen zusammenzulegen und soziale Treffpunkte zu schaffen.

In Sachen Preisfindung haben wir einen recht einfachen und nachvollziehbaren Ansatz verfolgt (das denken wir zumindest, und hoffentlich stimmt ihr zu, wenn ihr weitergelesen habt!)

Ein Pauschalpreis multipliziert mit der Anzahl der Spieler

Unsere Idee war ein Grundpreis, der von den einzelnen Spielern für den Besitz von Wohnbauland im Spiel zu bezahlen ist. Auf der untersten Stufe befindet sich dabei eine „Farm“, bei der es sich um eine Parzelle mit 1 Zelle handelt, die über ausreichend Baukapazität für einen Spieler verfügt. Der Plan ist, dass jede Parzelle bis zu zweimal ausgebaut werden kann, von Rang 1 auf Rang 3. Durch den Ausbau wird allerdings nicht die Anzahl der Spieler erhöht, die dort leben können, sondern nur die jeweilige Kapazität für jeden Bewohner, soll heißen die Anzahl der Gebäude, die jeder Spieler auf dieser Parzelle platzieren/besitzen kann.

Die Preistabelle ist ganz einfach aufgebaut:

Parzelle mit Rang 1 15 $ pro Spieler
Parzelle mit Rang 2 20 $ pro Spieler
Parzelle mit Rang 3 25 $ pro Spieler
… wirklich ganz einfach. Nehmt nun für jede BELIEBIGE Festungsparzelle (von einer Farm für einen einzelnen Spieler bis zu einer Hauptstadt für 120 Spieler) die Anzahl der Bewohner und multipliziert diese mit dem obigen Preis.

Beispiel

Die Weiler-Parzelle ist für fünf Spieler gebaut. Das bedeutet, dass sich die Preise für einen Weiler auf 75 $ für Rang 1 (5x15 $), 100 $ für Rang 2 (5x20 $) und 125 $ für Rang 3 (5x25 $) belaufen.

Dieser Preis pro Spieler erhöht sich NICHT für die größeren Parzellen. Unsere Absicht ist es, dass sich unsere Spieler zusammentun, und ein stufenweiser Preisanstieg würde dem entgegenwirken. Stattdessen können auf größeren Parzellen mehr (und größere) Gebäude gebaut werden. Das ist auch von der erzählerischen Sichtweise her sinnvoll: Farmen werden wirklich wie Farmen aussehen, mit weniger/kleineren Gebäuden. Dörfer werden wie Dörfer aussehen, mit etwas größeren und mehr Gebäuden, Städte werden wie Städte aussehen, mit jeder Menge großer Gebäude auf engstem Raum.

Und vergesst nicht, dass ihr (und eure Gilde) diese Parzellen und Gebäude auch anhand von Ressourcen aus dem Spiel herstellen und ausbauen könnt, wenn ihr kein echtes Geld ausgeben wollt. (An dieser Stelle eine besondere Erwähnung: Wir gratulieren Anhrez, der vor Kurzem die erste von Spielerhand gefertigte Hauptstadt-Parzelle abgeschlossen hat.)

Individuelle Parzellen

Außer den grundlegenden Parzellen gibt es auch noch so genannte „individuelle Parzellen“. Dabei handelt es sich um Parzellen mit einzigartigen Merkmalen. Beispiele sind die Caldera-Parzelle oder die Parzelle des gefallenen Kolosses, die es als Belohnung in der Title-III-Kampagne im Januar gab. Die Preise für diese individuellen Parzellen sind etwas höher als die der normalen Parzellen.

Die Preistabelle sieht folgendermaßen aus:

Rang 1 25 $ pro Spieler
Rang 2 35 $ pro Spieler
Rang 3 45 $ pro Spieler
Funktionsmäßig handelt es sich dabei im Wesentlichen um „Skins“. Sie unterstützen die gleiche Anzahl von Spielern (und Gebäuden) wie eine standardmäßige Parzelle vom gleichen Typ, sehen aber landschaftlich viel cooler aus.

Abgesehen von der Tabelle funktioniert die Preisbildung wie bei den anderen Parzellen auch: Um den Preis der Parzelle zu bestimmen, muss die Anzahl der unterstützten Spieler mit dem Preis pro Spieler für Rang 1, 2 oder 3 multipliziert werden.

Was gibt es sonst noch?

Es gibt da noch ein paar Dinge, die wir noch nicht angekündigt haben. Insbesondere auf die Frage, wie viele Gebäude und Gebäude welcher Größe die einzelnen Parzellen auf Rang 1, 2 oder 3 unterstützen werden, wollen wir lieber noch keine Antwort geben.

Warum? Weil sich diese Zahlen bis zum Launch wahrscheinlich noch ändern werden (aus Gründen der Performance und der Balance). Dabei wäre es natürlich kaum ein Problem, wenn wir die Baukapazität ERHÖHEN würden, aber eine Verringerung wäre wohl ... problematisch. Was aber noch viel wichtiger ist: Wir wollen nicht, dass ihr anhand von Zahlen, die sich vielleicht noch ändern, eine Kaufentscheidung trefft.

Daher haben wir uns dafür entschieden, die Zahlen erst dann zu veröffentlichen, wenn sie wirklich feststehen. Wenn ihr euch also jetzt dafür entscheidet, etwas zu kaufen, akzeptiert ihr gleichzeitig gewisse unbekannte Faktoren hinsichtlich der Spielbalance. (Aufgrund dieser Ungewissheit gibt es auch so einen großen Rabatt auf die Pakete.)

TL;DR – Zusammenfassung

Der Preis für die „Mega-Festungen“ ist zweifelsohne sehr hoch. Grund dafür ist jedoch die Tatsache, dass sie große Gruppen/Gilden unterstützen sollen. Der Preis pro Spieler ist (so hoffen wir) durchaus akzeptabel. Unser Ziel ist es, dass es sich jeder leisten kann, Land zu besitzen. Wie wir das erreichen? Indem wir einen einfachen Preis pro Spieler festlegen, der für alles von Farmen bis hin zu Burgen gilt.

Und noch ein letzter Hinweis: Vergesst nicht, dass alle im Shop erworbenen Gegenstände nur in den Ewigen Königreichen und nicht in den Kampagnenwelten verwendet werden können.

Thanks, as always, for your continuing support,

J. Todd Coleman und Gordon Walton
Gründer, ArtCraft Entertainment

Du brauchst Hilfe??